FEUERTESTLABOR AVAPS

Indikative Feuerwiderstandsprüfungen​ 
ALLE INTERESSENTEN SIND ZUR BESICHTIGUNG
UND BESPRECHUNG EINGELADEN!

Einleitung Feuertestlabor

5 x 3,5 x 0,25 m

lichtes Maß des Versuchsrahmens

1180 °C max. 

erreichte Temperatur im Versuchsofen

4 hod max.

Dauer der Brandtests nach Normkurve (ČSN EN 1363-1:2013)

 hotline

+420 777 911 561
vzc@avaps.cz

Diese nicht akkreditierte Prüfanlage dient zu Brandfestigkeitsprüfungen von den in unbelasteten Prüfrahmen eingebauten senkrechten Baukonstruktionen. Das Heizsystem besteht aus acht Hochgeschwindigkeits‑Gasbrennern mit der Gesamtleistung von 3,6 MW. Im Falle des Stromausfalls wird der Ofen an einen Ersatz‑Stromgenerator angeschlossen, der zur reibungslosen Fortsetzung der Prüfung dient.

  • Diese Anlage wurde gemäß EN 1363‑1:2013 und EN 1363‑2:2000 entworfen
  • Ofeninnenraumtemperatur beträgt max. 1180 °C innerhalb von max. 260 Minuten
  • Diese Prüfungen können nach folgenden vorgegebenen Brandkurven durchgeführt werden:​
    • Standardkurve gemäß ČSN EN 1363‑1:2013, Abs. 5.1.1
    • Außenbrandkurve gemäß ČSN EN 1363‑2:2000, Abs. 5.2
    • Kurve der langsamen Erwärmung gemäß ČSN EN 1363‑2:2000, Abs. 6.2
    • Kohlenwasserstoffkurve gemäß ČSN EN 1363‑2:2000, Abs. 4.2
    • Weitere optional nach Kundenwunsch eingestellte Kurven bis zu 1180 °C
  • Die Nichtbelastungs‑Prüfrahmen beim lichten Maßvon 5 × 3,5 × 0,25 m dienen zur Installation von Prüfmustern
  • Der Prüfrahmen‑Transport erfolgt mit dem Brückenkran mit der Tragfähigkeit von 12 Tonnen
  • Max. Prüfmuster‑Gewicht einschließlich Ausmauerungbeträgt 9100 kg
  • Für die Mustermontage steht eine Scherenbühnezur Verfügung
  • Temperaturen, Druck und Sauerstoff‑Volumen im Ofeninnenraum
  • Temperaturen auf der nicht exponierten Oberfläche mit bis zu 120 Thermoelementen
  • Temperaturen auf der exponierten Oberfläche, bzw. innerhalb des Prüfmusters, mit bis 25 Thermoelementen
  • Strahlungswärmestrom bis in zwei Radiometern mit einer Reichweite von 0‑50 kW/m2
  • Verformung mit Hilfe von Kreuzlaser und Messgerät
  • Satz von Fugenlehren und Halter für Baumwoll‑Kissen
  • Zwei verglaste Öffnungen für die Überwachung vom Prüfmustern während der Prüfung der exponierten Oberfläche
  • Kameraaufnahmen
  • Thermokamera‑Ausgabe

technický výkres

 

  • Standard‑Ausmauerung – Porenbetonstein mit der Dicke von 250 mm
  • Türsturz bei max. Stützenabstand – Stahlbetonsturz 250 × 200 mm (B × H), mit der Möglichkeit einer Übermauerung mit der Höhe von 800 mm (Gesamt‑Sturzhöhe max. 1000 mm).

 

PROSPEKT HERUNTERLADEN

 

AVAPS, s.r.o.
U Obalovny 488,
250 67 Klecany, Česko

+420 777 911 780
info@avaps.cz
Komplette Karte anzeigen

Working...